MESOCELLULITE

Kleinste Mikroinjektionen werden mit dem Vital-Injektor in die tieferen Hautschichten eingebracht. 

 

Eine Behandlung dauert circa 60 Minuten. Die ersten fünf bis sechs Behandlungen (je nach Hautbild) sollten in wöchentlichen Abstand erfolgen. Zum dauerhaften Erhalt des Ergebnisses ist evtl eine Nachbehandlung im 6-9 wöchentlichen Abstand von Vorteil. Vor der Sitzung sollten Sie drei bis fünf Tage kein Aspirin einnehmen sowie die Haut nicht eincremen. Im Anschluss sollten Sie kein Vollbad nehmen sowie keine gefärbte, neue oder zu enge Kleidung tragen, da das zu Hautreizungen führen kann. Weiterhin sind Sonnenbäder und Solariumbesuche für zwei Tage untersagt.

 

Mesocellulite eignet sich vor allem für schlanke oder leicht übergewichtige Frauen, die hartnäckige Fettansammlungen nicht durch Gewichtsreduktion abbauen können. Bei übergewichtigen Frauen kann sie im Rahmen einer Diät den Volumenabbau an Problemstellen unterstützen. Nebenwirkungen sind außer moderaten Einstichschmerzen oder vorübergehenden blauen Flecken nicht zu erwarten.

Um die Therapie zuhause zu unterstützen, erhalten Sie bei Therapiebeginn eine Creme für die tägliche Pflege.

 

Wir empfehlen zur Ergänzung Behandlungen mit der Tiefenoszillation in unserer Praxis.